Eat the ball ! – bereit für die NFL Season

Nachdem ich zur Fußball EM leckere Hamburger mit den Fußball-Brötchen von eattheball gemacht habe, stehen jetzt zur NFL-Season Footbälle an.
Zugegeben, ich verstehe Football nicht wirklich. Auch wenn ich mir öfters Spiele angeschaut habe, steige ich einfach nicht dahinter. Irgendwie gibt es gefühlt 34536 Regeln, da bleib ich dann doch irgendwie lieber beim Fußball 😀

img_2362Aber nichts desto trotz gehen Burger trotzdem immer! Deswegen hab ich mir letzte Woche die Football-Brötchen bei eattheball online bestellt.

Das Geile ist, wenn man sie vor 15 Uhr bestellt, erhält man die Brötchen am nächsten Werktag!

Wichtig ist, dass man die Brötchen direkt vermarktet oder in die Tiefkühltruhe packt, dort werden sie auch prinzipiell aufbewahrt. Um sie „aufzubacken“ braucht ihr sie lediglich für 2-3 Minuten in die Mikrowelle geben. Ob ihrs glaubt oder nicht, sie schmecken tatsächlich wie frisch rausgebackene Brötchen.

 

 

 

Du brauchst für die Burger:

  • 5 Eattheball Football Brötchen, die könnt ihr hier bestellen
    -> EATTHEBALL

Tomate – Mozzarella – Frischkäse – Pesto Burger

Tomate Mozzarella

  • 1 Kugel Mozzarella light
  • 1 große Tomate
  • Rucola
  • Frischkäse light ( 0,2% Fett)
  • frischen Basilikum und Parmesankäse
  • 1 El Pinienkerne
  • 1El Olivenöl
  • 1 kleine Zehe Knoblauch
  • Gewürze ( Salz & Pfeffer)

 

So geht´s:

Bestreiche das Brötchen mit etwas Frischkäse und belege es mit Rucola. Als nächstes die Tomate und die Mozzarella Kugel in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls auf das Brötchen legen.

Für das Pesto Basilikum, Olivenöl und Knoblauch im Mixer oder mit dem Pürierstab zerkleinern. Dann die Nüsse und den Käse zufügen und noch einmal gut durchmixen. Gegebenenfalls abschmecken und mit Salz und Pfeffer noch etwas nachwürzen. Das Pesto nun auf die geschichteten Tomaten & Mozzarella – Scheiben geben.

 

 

Rucola – Parmesan Burger

Parmesan

  • 200gr Rindertartar
  • Rucola
  • gehobelter Parmesan
  • 2 Rohschinkenscheiben light
  • 1/2 Tomate

So geht´s:

Den Rohschinken in kleine Würfel schneiden. Knetet in das Tatar die Rohschinkenwürfel und formt ein schönes Pattie.
Die Patties müssen etwa 1 cm mehr Radius haben, als die Hamburgerbrötchen. Das Fleisch muss nicht gewürzt werden, kann aber.
Als Nächstes das Pattie bei mittlerer bis starker Hitze, mit etwas Olivenöl auf beiden Seiten gut anbraten. Darauf achten, dass man sie nicht zu lange brät, da sie sonst zu trocken werden. ( Tatar hat einen geringeren Fettanteil als normales Rinderhack).
Das Brötchen nun mit Rucola und dem Pattie belegen. Nun die Tomate in feine Scheiben schneiden, auf das Fleisch legen & mit Parmesansplitter toppen.

Chili – Burger

Chilli Burger

  • 200gr Rindertartar
  • 1 Scheibe Schmelzkäse light
  • Salatblätter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 kleine Chilischote und Jalapeños

So geht´s:

Aus dem Tatar ein schönes Pattie formen. Das Pattie muss etwa 1 cm mehr Radius haben, als die Hamburgerbrötchen. Das Fleisch muss nicht gewürzt werden.

Je nach Geschmack Chilis und Jalapenos in kleine Würfel schneiden. Ich nehme dazu grüne, geschnittene Jalapenos aus dem Glas, etwa 6 – 7 Ringe, und eine kleine rote Chilischote.

Als Nächstes das Pattie bei mittlerer bis starker Hitze, mit etwas Fett auf beiden Seiten gut anbraten. Auch hier darauf achten, dass man sie nicht zu lange brät, da sie sonst zu trocken werden.( Tatar hat einen geringeren Fettanteil als normales Rinderhack). Nun die Käsescheibe auf das Pattie und die Pfanne von der Platte nehmen, sodass der Käse schmelzen kann. Die Zwiebel könnt ihr in etwas dickere oder in feinen Scheiben schneiden.

Das Brötchen mit Salat, dem Pattie, den Zwiebelringen und den geschnitten Chili-Jalapenos belegen & den Deckel drauf.

Bacon – Onion Burger

Onion Bacon

  • 200gr Rindertartar
  • 1 Scheibe Schmelzkäse light
  • 1 Zwiebel
  • 2 Scheiben Rohschinken light
  • 1/2 tl BBQ Sauce

So geht´s:

Hier vermengt ihr das Tatar mit der BBQ Sauce und formt ein schönes Pattie. Das Pattie muss auch hier etwa 1 cm mehr Radius haben, als die Hamburgerbrötchen.
Schneide die Zwiebel in feine Ringe und brate sie in einer Pfanne mit den 2 Rohschinkenscheiben und dem Pattie raus. Auch hier nehmt ihr die Pfanne von der Herdplatte und legt die Käsescheibe über das Fleisch bis diese geschmolzen ist.

Als nächstes das Brötchen aufschneiden und das Pattie darauf legen. Anschließend einfach die Rohschinkenscheiben mit den Zwiebeln oben drauf geben.

 

About

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.