endlich Haarfrei! – Beitrag enthält Werbung

Dieser Blogbeitrag enthält Werbemaßnahmen da Empfehlung.

Diodenlaser Haarentfernung

Was passiert beim Diodenlaser?

Die Haarentfernung mit Hilfe eines Lasers  funktioniert im Grunde mit nichts anderem als mit gebündeltem Licht. Dieses Licht wird als kurzer Impuls von einer Diode (ähnlich einem LED-Licht) ausgesandt, in einer kleinen Linse gebündelt und auf die Haut geschossen, wo es dann von den einzelnen Härchen weitergeleitet wird. Durch diese Weiterleitung gelangt der Lichtimpuls unter die Haut in die Haarwurzel, wo das Licht in Wärme umgewandelt wird. Diese Wärme zerstört die Haarwurzel von Innen, sodass diese keine Haare mehr produzieren kann.
Der Impuls des Diodenlasers ist – anders als bei einem IPL Gerät – sehr stark, weshalb diese Haarentfernungsmethode nur von Fachpersonal durchgeführt werden sollte. Spätestens nach mehreren Anwendungen garantiert diese Methode allerdings einen dauerhaft haarfreien Körper.

Bei wem lasse ich mich behandeln?

 

Für mich ist neben einem seriösen Auftreten der Praxis/ Studios im Internet vor allem die Qualifikation entscheidend. Ich habe sehr lange nach einem Kosmetikstudio gesucht, das professionelle Weiterbildungen und einen medizinischen Hintergrund vorzeigen kann. Vor allem das Medizinische finde ich einen wichtigen Aspekt in Sachen Hautbehandlung. Unsere Haut ist ein riesiges Organ mit dem wir leider viel zu fahrlässig umgehen. Eine Laserbehandlung sollte vor allem eines sein – professionell. Und wenn man sich einmal umschaut sprießen die Studios wie Pilze aus dem Boden, eine medizinische Ausbildung ist meist nicht vorhanden. Aber genau die ist meiner Meinung nach enorm wichtig, wenn ein „Eingriff“ in die Haut gemacht wird.
Das alles habe ich letztendlich bei dem Kosmetikinstitut „Frau Kreutzer“ in Göppingen gefunden.

Institut

Besonders toll finde ich auch noch die Gestaltung der Räume und die Wohlfühlatmosphäre. Die Wohlfühlatmosphäre hat mich tatsächlich umgehauen. Man kommt wirklich zur Türe rein und lässt im nächsten Augenblick den ganzen Alltag von sich abfallen und befindet sich in einer „Tiefenentspannung“. Ich weiß, das hört sich jetzt vielleicht etwas komisch an, aber schaut bei ihr vorbei – dann wisst ihr was ich meine 🙂

 

Wann ist der beste Zeitpunkt um mit einer Behandlung anzufangen?

JETZT! Der typische und empfohlene Laserzeitraum beginnt im Herbst und geht ca. bis März/ April – je nach Wetter. Man sollte eine Laserbehandlung in den Wintermonaten beginnen, da man gewissen Voraussetzungen für das Lasern erfüllen muss und auch nach dem Lasern einiges zu beachten hat, was im Sommer schwer umzusetzen ist. Im Sommer ist die Sonnenstrahlung das Problem. Man muss die Haut vor Sonneneinwirkung schützen um Pigmentstörungen zu vermeiden.
Du musst auch beachten, dass man zwischen einzelnen Sitzungen 4-6 Wochen Pause machen soll. Wenn du also nächsten Sommer haarfrei sein möchtest, dann solltest du JETZT beginnen.

 

Voraussetzungen

Vor einer Haarentfernung mit dem Laser sollte die Haut nicht gebräunt sein, da es aufgrund des vermehrten Melanins in der Haut zu Verbrennungen kommen kann. Mindestens 14 Tage vor der Behandlung sollten die Haare an der zu behandelnden Körperstelle nicht epiliert oder gewachst werden. Einen Tag vor der Behandlung gründlich! Rasieren.
Bei einer Gesichtsbehandlung ( Oberlippe) muss vor der Behandlung das Make-up entfernt und die Haut gründlich gereinigt werden.

 

Auf was muss ich nach der Behandlung achten?

Man sollte nach der Behandlung vier bis sechs Wochen lang die Sonne gemieden werden – während der gesamten Behandlungsdauer ist ein hoher Lichtschutzfaktor Pflicht. Daher ist eine Laserbehandlung auch im Herbst/ Winter ratsam. Solarium ist übrigens auch verboten.

 

Wie viele Sitzungen benötigt man?

Das ist unterschiedlich und kann man nicht pauschal sagen. Pro Zone benötigt man zwischen 3-5 Sitzungen. Hier unterscheidet sich der Diodenlaser auch von IPL. Bei IPL benötigt man ca. 10 Sitzungen.

 

Tut es weh?

Jaein. Ganz wichtig ist es, frisch rasiert zum Lasertermin zu erscheinen. Rasiert daheim über die Stelle lieber 1 mal zu viel. Glaubt mir, ich spreche aus Erfahrung 😀 Bei meiner ersten Sitzung war ich etwas schlampig und es waren noch ein paar Härchen „übrig“. Durch das Licht, das Wärme erzeugt, kann es schon weh tun. Das liegt daran, dass deine Haare durch die Wärme überhitzen und schmoren…:-D Das riechst du dann aber auch sehr schnell. Wenn du meinen Tipp befolgt hast, wirst du nicht mehr als ein leichtes Kribbeln spüren.

 

Bin ich für immer Haarfrei?

Langzeitstudien über mehrere Jahre belegen die Dauerhaftigkeit der Haarentfernung der Diodenlaser-Technologie. Die Studien zeigen auch, dass der Laser eine signifikant effektivere Haarentfernung ermöglicht als das Verfahren mit IPL. Bereits nach einer Behandlung verringert sich die Haardichte. Nach jeder Behandlung nimmt die Zahl der Haare ab. Frau Kreutzer hat Kunden, die seit 12 Jahren haarfrei sind.

Welche Zonen lasse ich entfernen?

Ich habe mich für das Komplettpaket entschieden, sprich: Beine komplett, Achsel, Oberlippe und Bikinizone.

 

Gibt es Risiken bzgl. Des Laserns?

Gibt es nur, wenn man fahrlässig mit einer Behandlung umgeht. Das Allerwichtigste ist ein qualifiziertes Kosmetikstudio mit entsprechenden Nachweisen. Sobald der Laser zu stark eingestellt ist, kann es zu Verbrennungen an der Haut kommen und das ist verständlicherweise alles andere als gesund. Auch sollten Leberflecke, Pigmentflecken und Tattoos ausgelassen werden.

 

Lohnt es sich auch für Männer?

Natürlich! Wieso auch nicht? Ein haarfreier Rücken oder Brust kann auch entzücken 😉

 

Werden die Haare nur dünner oder ist man wirklich Haarfrei?

Die Haare werden Ansicht nicht dünner. Die Dichte der Haare nimmt mit jeder Sitzung ab. Die Haare haben verschiedene Wachstumsphasen. Der Laser kann die Haare nur dauerhaft entfernen, wenn sie sich in einer bestimmten Phase befinden. Daher sind auch die zeitlichen Abstände der Lasersitzungen notwendig, bis der Laser alle Haare in der richtigen Phase getroffen hat.

 

Wann sieht man einen Erfolg?

Ich habe den ersten Erfolg ca. 1 Woche nach der ersten Behandlung gesehen. Meine Haare kamen dünner und auch wesentlich weniger wieder.

 

Für wen ist es geeignet? Blonde Haare?

Das Ansprechen auf eine Laserbehandlung ist individuell verschieden und kann nicht exakt vorausgesagt werden. Dunkle, relativ dicke Haare sind für eine Laserbehandlung am besten geeignet. Sehr blonde oder graue Haaren können nicht mit dem Diodenlaser / IPL entfernt werden, da den Haaren der Farbstoff Melanin fehlt.

 

Hast du für uns eventuell auch einen Rabattcode?

JA! Da die Nachfrage so groß war, hat Fr. Kreutzer eine Aktion organisiert.

Und zwar für die Komplettbehandlung ( Beine komplett, Oberlippe, Achsel und Bikini) zahlt ihr 350€ anstatt 500€ pro Sitzung!

 

Für einen genaueren Einblick in Ihre Arbeit und wissenswertes verlinke ich euch gerne das Instagram Profil. Dort sind vor allem auch informative Beiträge über die richtige Hautpflege, gesunde Lebensmittel für einen strahlenden Teint und Anti Aging Tipps für jedermann zu finden. 🙂

FRAU KREUTZER

 

About

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.